Meine Dogecoin Wallet

MyDogecoin Wallet(MEW) ist ein quelloffenes, clientseitiges Tool zum Generieren von Dogecoin-Wallet-Adressen und zum Initiieren und Empfangen von Transaktionen.

Mit den von MEW generierten Adressen können Sie Ihre Dogecoin- oder Dogecoin-basierten (ERC20) Token selbst aufbewahren, indem Sie sie von den Börsen abheben. Der Vorgang findet vollständig auf unserem Computer und nicht auf einem zentralen Server statt, so dass wir allein für die Sicherheit der von uns erstellten Dogecoin Wallet verantwortlich sind. Die MEW ist keine Web-Wallet, keine Website, auf der Dogecoin für uns gestohlen wird, sondern ein Tool, mit dem wir unsere Wallet ganz einfach erstellen und auf unserem Computer speichern können und das uns später dabei hilft, verschiedene Operationen damit durchzuführen.

MyDogecoin Wallet ist eine der beliebtesten Wallets, da man nicht die gesamte Dogecoin-Blockchain (derzeit ~500Gb) herunterladen muss, um sie zu nutzen, sondern sich über diese Anwendung mit ihr verbinden kann.

Erstellen einer Wallet

Nach dem Besuch von myDogecoin Wallet.com müssen wir zunächst ein sicheres Passwort eingeben. Merken Sie sich das gut, denn Sie werden es später brauchen, um an das Geld in Ihrem Portemonnaie zu kommen. Sobald dies geschehen ist, können Sie auf die Schaltfläche „Neue Wallet erstellen“ klicken.

Anschließend müssen wir eine Datei namens Keystore herunterladen, in der unser privater Schlüssel gespeichert ist. Sie können dies tun, indem Sie auf die Schaltfläche „Download Keystore File“ klicken. In der unteren linken Ecke sehen Sie, dass eine Datei mit dem Namen „UTC…“ heruntergeladen worden ist. Diese Datei enthält unseren privaten Schlüssel. Es ist daher wichtig, sie nicht zu verlieren und sie an einem Ort aufzubewahren, an dem niemand sonst auf sie zugreifen kann. Sobald dies geschehen ist, klicken Sie auf „Ich verstehe. Weiter“, um zum nächsten Schritt zu gelangen.

An dieser Stelle können Sie auch Ihren privaten Schlüssel speichern, allerdings nicht als Datei, sondern als Schlüssel selbst. Sie können sie ausdrucken, in eine .txt-Datei kopieren oder sogar auf ein Blatt Papier schreiben, aber es ist sehr wichtig, sie genau zu notieren, denn wenn Sie sie verlieren, können Sie nicht mehr auf das Geld in Ihrer Wallet zugreifen. Es kann auch eine gute Idee sein, sofort eine Sicherungskopie zu erstellen, bevor Sie weitermachen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche „Adresse speichern“, um fortzufahren.

Sie sehen nun eine Liste von Möglichkeiten, auf Ihre Wallet zuzugreifen. Von den aufgelisteten Optionen werden wir uns nun zwei ansehen. Durch Auswahl der Option „Privater Schlüssel“ können wir den privaten Schlüssel eingeben, den wir im vorherigen Abschnitt aufgeschrieben haben, und durch Auswahl der Option „Schlüsselspeicher / JSON-Datei“ greifen wir auf unsere Wallet über die zuvor gespeicherte Datei zu, die mit UTC beginnt.

Sobald wir unseren privaten Schlüssel eingegeben oder die Datei hochgeladen haben, müssen wir im ersten Schritt nur noch unser Passwort eingeben und auf die Schaltfläche „Freischalten“ klicken.

Wenn alles richtig gemacht wurde, ist Ihr Portemonnaie nach einigen Sekunden des Wartens bereit und Sie werden unter der Schaltfläche „Entsperren“ mit folgendem Bild begrüßt.

Die Zeile „Ihre Adresse“ ist unser öffentlicher Schlüssel, die Adresse unserer Wallet. Dies ist die Adresse, an die wir selbst Kryptowährungen senden können, oder die Adresse, die wir an andere weitergeben können, wenn wir Transaktionen von anderen empfangen möchten. Der QR-Code, den Sie auf dem Bild sehen, speichert auch unsere Adresse. Wenn es einfacher ist, können wir das auch anderen geben. Unter unserer Adresse finden Sie auch unsere privaten Schlüssel, die wir bereits im vorherigen Abschnitt gespeichert haben. Wenn wir wollen, können wir wieder eine Kopie davon machen. Auf der rechten Seite des Bildschirms sehen Sie Informationen über Ihr Konto, wie z. B. die Menge an Dogecoin, die darauf gespeichert ist, und den Wert in den wichtigsten Währungen. Sie können auch den Transaktionsverlauf Ihres Kontos einsehen.

Damit sind wir am Ende des Erstellungsprozesses der Wallet angelangt. Unser Portemonnaie ist einsatzbereit.

Starten einer Transaktion

Um Geld zu senden, müssen wir uns zunächst identifizieren. Um dies zu tun, müssen wir die Option „Dogecoin & Tokens senden“ oben auf unserer Website auswählen und genau wie beim letzten Schritt der Erstellung einer Wallet müssen wir unseren privaten Schlüssel „Private Key“ eingeben oder unsere „Keystore / JSON“-Datei hochladen und dann unser Passwort eingeben.

Wenn Sie auf „Entsperren“ klicken, werden auf der rechten Seite unsere Kontoinformationen angezeigt, während wir auf der linken Seite in 3 Zeilen Werte eingeben können.

„An Adresse“ ist der Empfänger. Wenn wir Dogecoin an eine andere Person senden wollen oder Token, die wir in unserem Besitz haben, müssen wir hier deren Adresse eingeben.

Im Feld „Zu sendender Betrag“ können wir den Betrag eingeben, den wir senden möchten, und im Dropdown-Menü daneben die Art des Tokens auswählen.

Bei der Gasgrenze geben wir die Transferkosten für die Transaktion ein, die wir in Dogecoin bezahlen müssen. Diese Zeile wird automatisch von der Maschine für uns ausgefüllt, wir brauchen sie nicht zu berühren. (Die Eingabe eines höheren Wertes beschleunigt die Transaktion nicht).

Sobald alles eingegeben ist, können wir auf die Schaltfläche Transaktion generieren klicken, um das Geld zu senden.